Berg un Tal

 


Wie alles begann...


Im Jahre 1984 trafen sich 6 Narrenzünfts-Vorstände von umliegenden befreundeten Dörfern bestehend aus Dörlinbach, Ettenheimmünster, Mühlenbach, Schweighausen, Welschensteinach und Wagenstadt. Ihre Idee war, eine sich gegenseitig unterstützende Freundschaftsvereinigung zu gründen, welche sich alljährlich zu einem Veranstaltungswochenende in sich abwechselndem Ort zusammenfindet. Sie gründeten die Berg- un Tal- Vereinigung. Und so fand bereits 1985 schon das erste Berg- un Tal- Treffen in Mühlenbach statt. Nach Beendigung der ersten Runde schieden Mühlenbach und Welschensteinach aus. Ersatz war mit Heimbach und Weisweil jedoch schnell gefunden. 

Seit 1991 sind die Heimbacher Waldteufel Mitglied der Narrenvereinigung "Berg un Tal". 

Die weiteren Narrenzünfte sind:

Bremsdorfer Narrenzunft, Dörlinbach

Geisberger Geisenmeckerer, Schweighausen

Wällebengel, Ettenheimmünster

Pflüme, Wagenstadt

Wiswieler Kolibacher, Weisweil


Alljährlich findet 14 Tage vor der eigentlichen Fasnet wechselweise in den Orten der beteiligten Narrenzünfte ein großes Narrentreffen statt. Heimbach war schon anlässlich des 30-jährigen, 35-jährigen, 40-jährigen, 45-jährigen und 50-jährigen Jubiläums der Waldteufel in den Jahren 1996, 2001, 2006, 2011 und 2016 Ausrichter dieses Narrentreffens. Dabei waren ca. 3000 Hästräger und über 10.000 Zuschauer im Dorf unterwegs.

Das nächste Narrentreffen "Berg un Tal" 2018 findet in Wagenstadt
statt.

  

2018

34. Treffen

Wagenstadt

50 jähriges

2019

35. Treffen

Dörlinbach

40 jähriges

2020

36. Treffen

Weisweil

40 jähriges

2021

37. Treffen

Schweighausen

44 jähriges

2022

38. Treffen

Heimbach

56 jähriges

2023

39. Treffen

Wagenstadt

55 jähriges

2024

40. Treffen

Dörlinbach

45 jähriges

2025

41. Treffen

Weisweil

45 jähriges

2026

42. Treffen

Ettenheimmünster

46 jähriges